Die besten Casual-Dating Seiten im großen Test 2017

Casual DatingIhr habt Interesse an einem unverbindlichen Abenteuer und möchtet mal wieder in den Genuss eines heißen Flirts kommen? Dann haben wir einen guten Tipp für euch: Online Casual-Dating! Hierbei habt ihr die Möglichkeit, viele aufgeschlossene Menschen zu finden, die einer „lockeren Beziehung“ oder sogar Gelegenheitssex nicht abgeneigt sind. Da diese Art des Datings in unserer heutigen Gesellschaft weitestgehend akzeptiert wird, gibt es dementsprechend auch eine große Anzahl an Online-Webseiten, die sich darauf spezialisiert haben. Damit ihr das beste Portal findet, haben wir den großen Test für euch gemacht. Wir haben eine Vielzahl an Webseiten in puncto Seriosität, Preise, Mitgliederstruktur und Sicherheit für euch genauer unter die Lupe genommen. Wo habe ich die besten Chancen auf einen One-Night-Stand oder einen Seitensprung? Auf welcher Plattform gibt es die wenigsten Fake-Profile? Dank unserer Erfahrungen, sind wir in der Lage euch die besten Anbieter vorzustellen. Hierzu haben wir kostenlose Testberichte erstellt, mit deren Hilfe ihr garantiert die beste Plattform für eure Vorlieben finden werdet. Du musst übrigens nicht Single sein, um auf diesen Seiten Spaß zu finden.

Die besten Anbieter im Vergleich sind:

Probiert es einfach aus und lasst euch überraschen. Anhand unseres Vergleichs könnt ihr euch Tipps und Ratschläge holen, was ein gutes Portal ausmacht. Viel Spaß dabei!

Was ist Casual-Dating?

„Casual-Dating“ erfreut sich auch in Deutschland immer größerer Beliebtheit. War es vor ein paar Jahren noch ein Tabuthema und hatte einen „sündigen“ Nachgeschmack, ist es heutzutage salonfähig geworden. Das Wort kommt aus dem Englischen und lässt sich am einfachsten mit „lockere Beziehung“ übersetzen. Es handelt sich also um ein Date oder eine Partnerschaft ohne jegliche Verpflichtungen. Wobei es hier nicht immer zwingend zum Sextreffen kommen muss. Aus einem unverbindlichen und tabulosen Date kann sich auch die Liebe des Lebens entwickeln. Der Trend in unserer modernen und aufgeschlossenen Gesellschaft geht immer mehr in die Richtung, sich nicht binden zu möchten, sondern die Freiheit zu haben, sich frei und ausgiebig bewegen zu können – sowohl im Alltag als auch in der Liebe. Da sich vor allem Online-Singlebörsen und Partnervermittlungen größter Beliebtheit erfreuen, war es nur eine Frage der Zeit bis diese Art von Seiten auch bei uns populär werden.

Angefangen hat alles in den Vereinigten Staaten, wo bereits seit vielen Jahren Gleichgesinnte, vorwiegend auf Online-Portalen, nach einer „Beziehung ohne Verpflichtung“ suchen. Erlaubt ist alles, was Spaß macht. Hier trifft man auf viele unterschiedliche Menschen, für die, die Vorstellung mit nur einem Partner durchs Leben zu gehen, komplett absurd ist. Natürlich gibt es auch Nutzer, die einfach nur noch nicht den passenden „Deckel“ gefunden haben, und auf diese Weise ihr Singledasein bereichern möchten. Wurde es damals noch als „unsittlich“ und „unmoralisch“ angesehen, ist Casual-Dating nun auch bei uns angekommen und wird weitestgehend toleriert. Immer mehr Menschen melden sich bei den Online-Portalen an, um ein bisschen mehr Erotik in ihr Leben zu bringen. Als Mitglied einer Seite kann es schon mal richtig heiß hergehen und knistern. Genau dieses Gefühl ist es, was die Gelegenheitstreffs so besonders macht. Einfach mal sich außerhalb der Norm verhalten und etwas Neues ausprobieren. Da alles unverbindlich bleibt und kein Druck entsteht, lautet das Motto der meisten Nutzer: „Immer schön locker bleiben!“ Es gibt keine festen Regeln, von daher kann alles passieren. Genau diese Unwissenheit und Freiheit, macht dieses Phänomen aus.

Abzocke oder erotisches Abenteuer?

Bei der Vielzahl an Anbietern gibt es bestimmt auch einige „schwarze Schafe“, die ihre Mitglieder nur abzocken wollen und keine ernsthaften Absichten verfolgen. Da wir während unseres Tests auch auf solche Portale gestoßen sind, haben wir diese selbstverständlich sofort aussortiert und auf unsere „Rote Liste“ geschrieben. Um euch Zeit und natürlich auch den einen oder anderen Euro zu sparen, findet ihr bei unserem großen Vergleich nur seriöse Portale, auf denen ihr für euer Geld auch eine ordentliche Leistung bekommt.

Wer sich für diese Art des Datings entscheidet, möchte natürlich auch hohe und reale Chancen auf ein späteres Treffen außerhalb der Partnerbörse haben. Geht es bei manchen Singlebörsen eher um den Flirt an sich, ist hier das Erreichen des nächsten „Level“ von großer Bedeutung. Damit ihr euer Geld nicht in den Sand setzt, haben wir bei unseren Testberichten vor allem viel Wert auf die Mitgliederstruktur, Kosten und finalen Erfolgschancen gelegt. Um nicht enttäuscht zu werden, solltet ihr eure Erwartungen nicht zu hochstecken. Wie bei allen Online-Dating-Portalen wird euch hier nur die Plattform geboten, die Feinarbeit müsst ihr aber selber erledigen. Von daher lautet die goldene Regel: Ehrlich währt am längsten!  Macht euch Gedanken, welche Interessen ihr verfolgt – Abenteuer, lockere Beziehung oder nur ein heißer Flirt? All dieses könnt ihr hier finden, allerdings müssen die anderen Mitglieder von vorneherein wissen, ob sie mit euch auf der gleichen Wellenlänge sind.

Als Nächstes müsst ihr dann natürlich das passende Portal für euch finden. Dieses sollte am besten die folgenden Kriterien erfüllen:

  • kostenlose Anmeldung und Profilerstellung
  • bunt gemischte Mitgliederstruktur
  • hohe Anzahl an Usern
  • faire Kosten
  • kurze und transparente Kündigungswege
  • Einhaltung der Datenschutzbestimmungen

Nach den oben genannten Punkten haben wir den Markt in Deutschland verglichen und haben auch das beste Portal gefunden. Anhand unserer ausführlichen Testberichte, könnt ihr nachlesen, wer der Marktführer hierzulande ist.

Frauenquote ist konstant am steigen

Die Behauptung, dass sich auf den Plattformen nur „notgeile Männer“ anmelden, können wir nur als falsch abtun. So manch einer würde überrascht sein, wie hoch doch die Frauenquote ist. Das Privileg eines One-Night-Stands oder Abenteuers liegt nicht mehr alleinig bei den männlichen Herrschaften. Heutzutage dürfen auch Frauen unverbindlichen Sex haben, ohne schief angeguckt zu werden. Da Frauen nun unabhängig und emanzipiert sind, steigt die Höhe der weiblichen Anmeldungen bei den verschiedenen Anbietern von Tag zu Tag. Die große mediale Präsenz und die kostenlose Nutzung der Webseiten für die Damenwelt sorgen sogar für einen „Frauenüberschuss“. Selbst wir waren bei unserem Vergleich davon zugleich überrascht und begeistert.

Online Dating„34 Jahre alt, 1,66 Meter groß, blond und hat ein Gewicht von 55 Kilogramm“, so würde man die typische Nutzerin eines Casual-Dating Portals beschreiben. Die Frauenwelt öffnet sich der Online-Partnersuche immer mehr und sucht dabei nach ungezwungener Leidenschaft. Daher verwundert es kaum, dass die Frauenquote bei vielen Plattformen bei über 50 % liegt. Viele Frauen arbeiten bereits in hohen Positionen und haben einfach nicht mehr die Zeit, um Männer in Alltagssituationen kennenzulernen. Gehörte es sich in der Vergangenheit für eine Frau, eher die passive Rolle bei der Partnersuche einzunehmen, darf heute auch direkt gefordert und selbst bestimmt werden, welche erotischen Interessen „Frau“ verfolgt. Pro Jahr steigt die Zahl der Neuanmeldungen von weiblichen Nutzern um das Dreifache.

Besonders der Fakt, dass hier nicht immer der reine Sex im Vordergrund steht, macht es für Frauen so interessant. So sollte man nicht denken, dass sich nur frustrierte Frauen auf den Portalen aufhalten, die im realen Leben keine Chance haben einen Mann kennenzulernen. Vielmehr geht es den weiblichen Nutzern darum emotionale Nähe zu verspüren, die ohne lästige Verpflichtungen und Eingrenzungen daher geht. Aus diesem Grund findet ihr unter den Mitgliedern sowohl Hausfrauen als auch Managerinnen. Als Mann sollte man sich darauf einstellen, dass auch bei dieser Art des Datings Niveau und Feingefühl einen näher ans Ziel bringen als plumpe Anmachsprüche. Wer sich daran hält, der kann durchaus in den Genuss einer Menge Spaß und Erotik kommen.

Ist Casual-Dating das Richtige für mich?

Solltet ihr auf der Suche nach einer ernsthaften und längerfristigen Partnerschaft sein, dann solltet ihr diese Art Webseiten meiden. Hierfür bieten sich Singlebörsen oder Partnervermittlungen wie zum Beispiel NEU.DE oder PARSHIP an. Wer allerdings auf der Suche nach einem heißen Flirt oder erotischem Abenteuer ist, für den ist das „lockere Dating“ genau richtig. Wenn ihr also keine Lust mehr darauf habt, in einen Club zu gehen, um anschließend mit einer fremden Person einen One-Night-Stand zu haben, dann solltet ihr euch in jedem Fall unsere Testberichte durchlesen.

Die verschiedenen Portale bieten euch die perfekte Basis, um andere Flirtwillige zu treffen und erste Kontakte zu knüpfen. In den meisten Fällen sind die Mitglieder ein bunt gemischter Haufen an interessanten und aufgeschlossenen Menschen. Hier finden sich alle Altersgruppen zusammen, um gemeinsam den Spaß an Erotik und Sex zu zelebrieren. So trifft man hier auch Studenten und Rentner – mit anderen Worten: ungehemmt grenzenlos!

Worauf muss ich bei der Anmeldung achten?

Da die Auswahl an Dating-Börsen enorm groß ist, sollten bei der Anmeldung gewisse Anforderungen eurerseits gestellt werden. So empfehlen wir euch als Erstes auf die Anzahl der Mitglieder zu achten. Hier zählt ausnahmsweise einmal die Quantität. Sprich, je mehr Nutzer dort registriert sind, desto seriöser ist die Webseite. Natürlich ist dieses auch kein Garant für Erfolgschancen, bietet euch aber gewisse Grundvoraussetzungen. Neben der Seriosität des Portals erhöht eine große Mitgliederdatenbank auch eure Chancen auf ein Treffen. Also immer schön Ausschau nach den populärsten Anbietern halten. Wichtig ist auch, dass ihr euch im Klaren darüber seid, welche Absichten ihr mit einer Anmeldung verfolgt: große Liebe? Abenteuer? Flirt? Bekanntschaft? Wie bereits erwähnt kann dieses euch eine Menge Enttäuschung ersparen. Seid euch bewusst, dass hier vornehmlich User unterwegs sind, die hauptsächlich unverbindliche Treffen und Abenteuer suchen.

Die Kosten sind natürlich auch ein wichtiger Punkt und können darüber entscheiden, ob man sich bei dem Portal anmeldet oder nicht. Hierzu sei gesagt, dass Qualität durchaus ihren Preis hat. Natürlich lockt die eine oder andere Seite mit günstigen Preisen und Angeboten, um mehr Mitglieder zu gewinnen. Gerade bei günstigen Schnäppchen solltet ihr genau hinschauen, ob die Webseite seriös ist und wie die Sicherheitsbestimmungen sind. Viele Angebote werden nur zwecks Datensammlung erstellt. Gerade weil der Trend immer mehr zum Online-Dating geht, sprießen immer mehr Partnerbörsen aus dem Boden, um auch ein Stück vom Kuchen abzukriegen. Das ist beim Casual-Dating nicht anders. Hierbei können unsere Bewertungen sehr hilfreich sein, sodass ihr ohne böses Erwachen einfach hemmungslos flirten könnt.

Eine Garantie, dass aus dem Flirt einmal mehr wird, können wir euch natürlich nicht geben. Hier entscheidet einzig und allein euer Verhalten und ob ihr auf der gleichen Wellenlänge wie euer Gegenüber surft. An dieser Stelle noch einmal unser Tipp an euch, die Sache lieber langsam ins Rollen zu bringen, als direkt mit dem Panzer anzufahren. Das berühmte „perfekte Timing“ ist auch hier omnipräsent. Und für den Fall, dass es mal nicht so läuft, wie ihr es euch vorgestellt habt, seid bitte nicht deprimiert oder wütend – es schwimmen mehrere Fische im Meer. Für weitere Ratschläge und Tipps empfehlen wir unseren eigenständigen Ratgeber.

Wie sicher sind meine Daten?

Datenschutz und Sicherheitsbestimmungen sind beim Online-Dating das A & O. Aus diesem Grund haben wir auch bei unserem Test überprüft, ob die einzelnen Plattformen Auszeichnungen haben oder sogar vom TÜV zertifiziert sind. Wir haben dabei herausgefunden, dass viele Webseiten Transparenz zeigen in Bezug auf den Umgang mit personenbezogenen Daten und sich in den meisten Fällen auch an geforderte Sicherheitsmaßnahmen strengstens halten. Als Nutzer möchte man schließlich nicht, dass seine persönlichen Informationen oder sogar sein komplettes Profil via Google gefunden werden. Des Weiteren muss auch bei den angebotenen Zahlungsmodalitäten ein hoher Standard an Sicherheit gewährleistet werden. Nicht nur durch eine SSL-Verschlüsselung, sondern im Idealfall auch durch anonyme Zahlmethoden.

Dieses ist gerade bei Erotik-Portalen sehr wichtig, da es hier oft um Seitensprünge und Sextreffen geht. Falls es einen Ehemann oder eine Ehefrau gibt, sollten diese von eurem kleinen „Ausflug“ ja nichts mitbekommen. Mögliche Methoden um das Geld anonym zu transferieren sind:

  • Paysafecard: Kann man an Tankstellen kaufen. Einfach aufladen und dann damit bezahlen. Wird zwar noch nicht bei allen Dating-Portalen akzeptiert, ist aber auf dem Vormarsch.
  • Prepaid-Kreditkarte: Könnt ihr euch im Internet oder auch an der Tankstelle besorgen. Auch hier lässt sich ganz einfach Geld draufladen, welches ihr im Anschluss anonym zur Bezahlung nutzen könnt.
  • Barzahlung per Brief: Mag euch altmodisch vorkommen, wird aber von fast allen Portalen akzeptiert und erfreut sich großer Beliebtheit.

Eine gute und seriöse Erotik-Plattform sollte euch also einen guten Schutz im Umgang mit persönlichen Daten bieten. Dass dieses auch ein wichtiges Kriterium in unseren Tests ist, könnt ihr hier bei uns kostenlos nachlesen. Wir wüschen euch viel Spaß bei knisternder Erotik und heißen Flirts!

8 votes